CASSIANO 2014 Manincor BIO


CASSIANO 2014 Manincor BIO

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage

26,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 35,33 €


1 l = 35,33 €

Cassiano 2014 Manincor BIO

Bei diesem Wein spürt man die Kunst der Komposition. Sechs große rote Sorten aus besten Lagen spielen in diesem Wein auf subtile Weise zusammen:
Charakter und Individualität gepaart mit Festlichkeit und Eleganz.
Im Glas ein leuchtendes intensives Kirschrot.  Geschmack und Aromen von reife Kirschen, Lakritze und Wildkräuter; besonders harmonisches Mundgefühl
mit würziger Kräuterfrische im Abgang durch die milde Gerbstoffstruktur.

Lage und Boden: Unsere besten Rotweinlagen sind in Manincor, beim Seehof und beim Panholzerhof: Südostlagen mit Seeblick auf 250 – 280 m Meereshöhe.
Kräftige sandige Lehmböden sind von Kalkschotter und anderen Gletschergesteinsablagerungen durchzogen.

Ausbau: Jede Charge wurde separat gekeltert, die Maischegärung erfolgte im Holzbottich, spontan mit traubeneigenen Hefen.
Die Mazerationszeit wurde 2007 auf 3 Wochen verlängert um die optimale Tanninreife auszunützen. Der achtzehnmonatige Holzausbau erfolgte im Barrique, wobei ein Drittel der Fässer neu war.

Herkunftsland:                    Italien
Region:                              Südtirol
Weinart:                             Rotwein
Rebsorte:                           45 % Merlot, 43 % Cabernet Franc, 4 % Cabernet Sauvignon,  
                                        4% Petit Verdot, 4 % Tempranillo, 5% Syrah
Jahrgang:                          2014
Geschmack:                       trocken
Alkoholgehalt:                    13,5 %Vol.
trinkreif ab:                        jetzt
lagerfähig bis:                    2022
Inhalt:                               0,75 l
Verschluss:                        Naturkorken
Ausbau:                            18 Monate im Barrique
Trinktemperatur:                16-19°C
Restzucker:                        4 g/l
Gesamtsäure:                     4,8 g/l
Allergiehinweis:                   enthält Sulfite
Hersteller:                          Manincor, Kaltern

Das Weingut
Manincor wurde 1991 durch Michael Graf Goëss-Enzenberg von seinem Onkel übernommen. Zu dieser Zeit war das Gut Manincor ein gefragter Traubenproduzent ohne eigene Vinifikation,
das die Ernten aus seinen Top-Lagen an die Genossenschaften in Kaltern und Terlan lieferte. Doch das sollte sich bald ändern. Die Veredelung von Trauben zu Weinen von höchster Qualität war das Ziel –
geprägt von der einzigartigen Handschrift des Weingutes Manincor.Zunächst konzentrierte man sich auf die Arbeit im Weingarten, steigerte die Qualität durch Ertragsbegrenzung
und führte die naturnahe Bewirtschaftung der Weingärten ein. 1996 konnte mit der Produktion in eigenen Kelleranlagen begonnen werden.

Diese Kategorie durchsuchen: Rotweine